Marke des Monats: September 2017


Israel 25.4.1995


Frankreich 27.4.1985

Darius Milhaud

Der französische Komponist Darius Milhaud wurde am 4. September 1892 in Marseille geboren, er starb am 22. Juni 1974 in Genf. Im September 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal.
Milhaud studierte am Pariser Konservatorium zunächst Violine und später Komposition. 1916 begleitete er seinen Freund Paul Claudel nach Rio de Janeiro wo er die brasilianische Folklore und Popularmusik kennenlernte, die seine Musik stark beeinflusste. Nach der Rückkehr nach Frankreich gehörte er zur „Groupe des Six“ um den Komponisten Eric Satie.
Milhaud komponierte mehr als 400 Werke aus allen bedeutenden Musikgattungen (Oper, sinfonische Musik, Konzerte, Kammer- und Vokalmusik, Lieder, Filmmusik). Zahlreiche seiner Werke zeigen Einflüsse des damals neu aufkommenden Jazz.
Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegsleitete Milhaud in Oakland und später in Paris eine Kompositionsklasse. Zu seinen Schülern gehörten unter anderem Dave Brubeck, Karlheinz Stockhausen und Iannis Xenakis.
 

 
 
Das Video zeigt das Pianisten-Duo Víctor und Luis del Valle mit einem der bekanntesten Kammermusikwerke von Darius Milhaud: „Scaramouche“ in einer ungewöhnlichen Besetzung mit zwei Klavieren und Percussions.

Motivgruppe Musik e.V. © 2016-2017 Frontier Theme