Marke des Monats: Oktober 2017

Sir Malcolm Sargent

Der englische Dirigent Sir Harold Malcolm Watts Sargent wurde am 29. April 1895 in Ashford geboren. Er starb am 3. Oktober 1967 in London. 2017 jährt sich sein Todestag zum 50. Mal.
Malcolm Sargent studierte Klavier, Orgel und Musikwissenschaften. Seine Laufbahn als Dirigent begann 1921, als er auf Einladung von Sir Henry Wood die Promenadenkonzerte von Queen’s Hall in London dirigierte. Im Laufe seiner Karriere leitete er das London Philharmonic Orchestra, das Hallé Orchestra in Manchester, das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra und das BBC Symphony Orchestra. Seit 1948 war er Chefdirigent der legendären Proms. Sargents besonderes Interesse galt der zeitgenössischen englischen Musik. So dirigierte er unter anderem Uraufführungen von Gustav Holst und Ralph Vaughan Williams.


Großbritannien 10.9.1980

Neben seiner Tätigkeit als Dirigent unterrichtete Sargent am Royal College of Music, arbeitete einige Jahre mit dem Ballets Russes und war von 1928 bis zu seinem Tode Dirigent der Royal Choral Society.
 

 
Der Film „Battle for Music“ aus dem Jahr 1945 erzählt die Geschichte des London Philharmonic Orchestra während des Zweiten Weltkriegs. Mehrere namhafte Künstler haben in diesem Film mitgewirkt, darunter Sir Malcolm Sargent. In diesem Ausschnitt dirigiert Sir Malcom Sargent den Tanz „La Calinda“ von Frederick Delius für ein Publikum von Schulkindern.

Motivgruppe Musik e.V. © 2016-2017 Frontier Theme