Yehudi-Menuhin-Trophy 2018 – Schönste Musikbriefmarke 2017

Der Gewinner: Greg Breeding / USA

   

Schönste Musikbriefmarke 2017 ist die amerikanische Ausgabe anlässlich der 200-Jahrfeier des Bundesstaates Mississippi (USA 31.3.2017). Die Briefmarke basiert auf einem Foto von Lou Bopp aus dem Jahr 2009 und zeigt Hände und Gitarre des Bluesmusikers Jimmy „Duck“ Holmes. Die Gestaltung der Marke ist eine Arbeit von Greg Breeding, der dafür mit der Yehudi-Menuhin-Trophy 2018 ausgezeichnet wird.
Greg Breeding studierte Design und Typographie an der Virginia Commonwealth University, die er mit einem „Bachelor’s degree in fine arts“ abschloss. Seine Karriere begann er als Designer für mehrere gemeinnützige Organisationen. 1992 war er Mitbegründer der Design-Agentur Journey Group, bei der er zurzeit als „Creative Director“ arbeitet. Neben seiner Arbeit als De-signer gibt er Design-Kurse für gemeinnützige Organisationen. Für seine Arbeiten hat Greg Bree-
ding bereits mehrere Preise gewonnen. Die erste Briefmarke für den U.S. Postal Service gestaltete er 2012.
 

Den zweiten Platz belegt die ungarische Briefmarke zum 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi (Ungarn 6.3.2017), die von István Orosz gestaltet wurde.


Den dritten Platz belegt die französische Briefmarke zum „Fest der Briefmarke“ mit einer Darstellung des Gemäldes „L‘ Étoile“ (Der Star) von Edgar Degas. Der von Marion Favreau gestaltete Block erschien am 11.3.2017.


Hier finden Sie die Kandidaten für die schönste Musikbriefmarke 2017

Motivgruppe Musik e.V. © 2016-2018 Frontier Theme