In Memoriam: Marie Fredriksson

Nach einem jahrelangen Krebsleiden starb am 9. Dezember die schwedische Sängerin und Musikerin Marie Fredriksson im Alter von 61 Jahren. Marie Fredriksson wurde am 30. Mai 1958 in Östra Ljungby geboren. Nach einem Studium an der Musikhochschule in Svalöv erhielt sie mit ihrer Band einen Plattenvertrag. 1984 begann sie eine Solokarriere und erlangte in Schweden große Popularität. Nebenbei arbeitete sie als Backgroundsängerin und Studiomusikerin für die Band von Per Gessle. Gemeinsam mit Gessle gründete sie 1986 das Duo „Roxette“, dem 1989 mit dem Titel „The Look“ der weltweite Durchbruch gelang. Mit weltweit über 75 Millionen verkauften Platten zählt Roxette zu den erfolgreichsten Popmusikbands der 1980er und 1990er Jahre. Obwohl 2002 bei ihr ein Hirntumor diagnostiziert wurde, veröffentlichte sie weitere Soloalben, feierte mit Roxette 2009 bei der Night of the Proms in London ein Comeback auf der Bühne und absolvierte 2011 und 2015 zwei Welttourneen mit Millionen von Zuhörern.

Schweden 5.10.1991