Marke des Monats: Juni 2017

Johann Wenzel Stamitz
Tschechoslowakei 12.5.1957

Der böhmischer Komponist und Violinist Johann Wenzel Stamitz wurde am 17. Juni 1717 in Deutschbrod geboren. Er starb am 30. März 1757 im Alter von nur 39 Jahren in Mannheim. 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 300. Mal.
 
Johann Wenzel Stamitz studierte in Iglau und Prag und kam 1741 als reisender Geigenvirtuose nach Mannheim. Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz engagierte ihn für sein Hoforchester und ernannte ihn 1743 zum Konzertmeister der Mannheimer Hofmusik und 1750 zum Hofmusikdirektor. Bereits 1747 begann Stamitz mit dem Aufbau der Violinklasse im Mannheimer Hoforchester. Er wird daher bis heute als Gründer der berühmten Mannheimer Schule angesehen, die großen Einfluss auf die Entwicklung der Konzertsinfonie und der Orchesterkultur in Europa hatte.


 

 
 
Das Video zeigt das Chamber Orchestra Seoul unter der Leitung von Charles Neidich mit einer Aufführung des Klarinetten Konzertes in B-Dur von Johann Stamitz. Solistin: Jaehee Choi.

Motivgruppe Musik e.V. © 2016-2017 Frontier Theme

Fatal error: Allowed memory size of 62914560 bytes exhausted (tried to allocate 589824 bytes) in /homepages/14/d195184669/htdocs/clickandbuilds/CMS1/wp-content/uploads/wp-statistics/cache.php on line 97623